≡ Menu

Die dänische Nordseeküste am Henne Strand

henne strand

Der Urlaub in Henne Strand an der Nordseeküste von Dänemark lässt den Alltag schnell in Vergessenheit geraten. Vor der Weite des Meeres verlocken breite, langgestreckte Sandstrände zum Sonnenbaden und zu Spaziergängen. Die frische Luft, das klare Wasser der Nordsee und die gastfreundliche Art der Dänen sorgen für das perfekte Entspannungsgefühl. Hier kommen Familien auf ihre Kosten, aber auch Paare, Gruppen oder Singles fühlen sich in den Ferienhäusern von Henne Strand gut aufgehoben. Nicht nur in der Sommersaison lohnt sich ein Besuch dieser naturschönen Gegend. Die vielfältigen Attraktionen haben eine Menge Unterhaltung für Erwachsene und Kinder zu bieten; andererseits erlaubt die Naturlandschaft auch ruhige, zurückgezogene Ferientage. Für den Aktivurlaub, für Kulturinteressierte oder für einen relaxten Badeurlaub ist Henne Strand das ideale Ferienziel in Westjütland.

Sonne, Strand und Meer

Der weiße, saubere Sandstrand bei Henne Strand wird von hohen Dünen umrahmt und lässt das Meer noch blauer wirken. Beim Blick über die Wellen fühlen sich die Feriengäste frei und stark. Nicht umsonst gilt das Klima an der Nordsee als gesund und lässt Atemwegsbeschwerden schnell verschwinden. Schwimmen und Surfen gehören zu den bevorzugten Ferienaktivitäten, die hier den Tag füllen. Die Blaue Flagge zeigt an, dass der Strand sauber und gepflegt ist, was bereits beim ersten Besuch spürbar wird. Auf der Länge von 16 km ist viel Platz zum Entspannen und für verschiedene Aktivitäten. Durch den Wind eignet sich dieser Küstenstrich beispielsweise dazu, Drachen in den Himmel steigen zu lassen.

Die Häuser selbst ducken sich teilweise hinter den Dünen und sind somit windgeschützt, doch es gibt auch Feriendomizile, die sich auf den Dünenkuppen befinden und dort eine schöne Aussicht bieten. Der Hauptvorteil der Ferienhäuser und Wohnungen in Henne und Henne Strand ist in jedem Fall die Nähe zum Meer. Außerdem gibt es in der Ortschaft gute Einkaufsmöglichkeiten, sodass die Selbstversorgung einwandfrei klappt.

ferienhäuser bei henne strand

Bildquelle: Roland Jung, VisitDenmark

Urlaub in Dänemark

Der typische Ferienhausurlaub in Dänemark, umfangreiche Informationen gibt es hier bei de.wikivoyage.org, verschafft den Feriengästen ein behagliches Zuhause-Gefühl.

Dies gilt auch für das Feriengebiet in Henne Strand. Der Ferienort selbst wirkt gemütlich und zugleich vielfältig. Auf dem zentral gelegenen Marktplatz kann man frische Waren kaufen und die freundliche Atmosphäre genießen. In den lebendigen Straßen gibt es diverse Geschäfte und Kunsthandwerkerläden, die für verschiedene Interessen und Geschmäcker etwas zu bieten haben. Dazu gehören neben den traditionellen Kerzengießereien auch Kunstgalerien und eine Glasbläserei. Gebrauchskunst und Designer-Gegenstände werden hier präsentiert und häufig zum Kauf angeboten.

Der Westen von Jütland ist vor allem für seine breiten Strände und die ursprünglichen Naturgebiete bekannt, lockt aber auch mit touristischen Sehenswürdigkeiten und einem vielfältigen Freizeitangebot. Bedeutende Attraktionen, die mit dem Auto gut erreicht werden können, sind der Givskud Zoo und die Stadt Esbjerg, wo nicht nur Kinder eine Menge Abenteuer erleben und die traditionelle Kultur von Dänemark kennenlernen können.

Aktivitäten

Nicht weit entfernt von Henne Strand befindet sich der Ferienort Houtrup. Hier gibt es einen Minigolfplatz, außerdem besteht die Möglichkeit, Pferde zu leihen und einen Ausritt zu machen. Ein weiterer Anziehungspunkt ist das Sportcenter von Nörre Nebel, zu dem ein Schwimmbad gehört. So können die Besucher auch bei schlechtem Wetter schwimmen gehen.

Zu den berühmtesten Ausflugszielen von Dänemark zählt der Legoland Freizeitpark, der knapp 80 km von Henne Strand liegt. Das Legoland in Billund hat weitaus mehr zu bieten als die bekannten Legosteine und Modelle. Es ist eine Art riesiger Spielplatz, für den sich auch die Großen begeistern können. Spannende Aktionen und unterhaltsame Entdeckungen regen die Fantasie an und machen einfach Spaß. Es gibt tolle Ausstellungen und ein Test-Center zum Mitmachen. Vom Ritterturnier über die Piratenschlacht bis hin zur Junior Fahrschule werden die unterschiedlichsten Aktivitäten angeboten.

Der Givskud Zoo besteht seit 1969 und vergrößerte sich seitdem kontinuierlich. Am Anfang gab es hier ausschließlich Löwen, doch inzwischen leben über 120 Tierarten in dem Park. Dieser kann bei einer Fahrt mit dem Safaribus besichtigt oder mit dem eigenen Pkw durchquert werden. Die wilden Tiere üben eine große Anziehungskraft auf die Besucher aus und fühlen sich auf dem großflächigen Areal sehr wohl.

In Esbjerg präsentiert das Fischerei- und Seefahrtsmuseum auf einem Gelände von rund 14 Hektar zahlreiche maritime Exponate. Neben den informativen Erläuterungen zum Wattenmeer und den Geschichten zu den Schiffen und Booten gibt es ein Freiluftmuseum, wo zahlreiche Tiere und Fischarten zu sehen sind. Neben dem Salzwasseraquarium und dem Robbarium gibt es weitere Einrichtungen sowie wechselnde Sonderaktionen.

Henneby

Nicht weit entfernt von Henne Strand, ein paar Kilometer hinter der Küste, befindet sich die gemütliche und verträumte Ortschaft Henneby. Auch hier gibt es Ferienhäuser, die zu einem entspannten Urlaub einladen. Sie liegen im Windschutz von Nadelbäumen und sind nicht weit entfernt von einer Reitschule und einem Golfplatz. Zur Freizeitgestaltung bietet sich außerdem ein Besuch der örtlichen Kunsthandwerker oder der Spielplatz des Ortes an. Besonders attraktiv ist das Restaurant Henne Kirkeby Kro, das wegen seiner schönen, traditionellen Optik und der erstklassigen Qualität der Speisen einen hohen Bekanntheitsgrad hat.

Die Natur um Henne Strand

Wer einen Urlaub in Henne Strand verbringt, der kann die Natur von Westjütland von nahem kennenlernen. Besonders eindrucksvoll gelingt dies in den Naturschutzgebieten der Region. In dem Vogelreservat Tipperne, das an der Südseite von Ringköbing Fjord liegt, können diverse Vogelarten beobachtet werden. Dieses Gebiet mit seiner faszinierenden Natur ist geschützt und bietet schöne Einblicke in die Flora und Vogelwelt. Mehr Informationen gibt es hier bei Feriepartner Henne Strand.

Der Filsö ist ebenfalls ein schönes Ziel für eine Wanderung oder Radtour. Die ursprüngliche Größe dieses Sees wurde im Laufe der Geschichte stark reduziert, um mehr Fläche für die Landwirtschaft zu schaffen. Seit 2011 gehört der See einem Naturfond, der sich für die Renaturierung einsetzt. Dadurch wird das ohnehin schon reiche Tier- und Pflanzenleben des Gebietes gefördert, sodass die Natur wieder zu ihrer alten Kraft zurückfindet.

Als Ausflugsziel für eine Wanderung oder Radtour eignet sich auch die Aussichtsdüne von Blabjerg. Von hier aus geht die Sicht weit über das Meer und die umliegende Landschaft. Der „Blaue Berg“ hat seinen Namen von der bläulichen Färbung, die er bei der richtigen Beleuchtung erhält, wenn man ihn von weitem betrachtet. Nicht weit entfernt davon liegt die Blabjerg Plantage, ein großflächiges Waldgebiet, das von Wander- und Radwegen durchzogen ist. Auch hier und in dem Naturgebiet von Henne Möllea steht die ursprüngliche Landschaft mit dem reichen Tierleben im Vordergrund.